Home

Ihre aktuelle Position: > AGB´s

Allgemeine Vertragsbedingungen für öffentliche Veranstaltungen

7. Veranstaltungszeiten

Über die genauen Veranstaltungszeiten informieren wir Sie mit der Auftragsbestätigung. In der Regel beginnt der erste Veranstaltungstag um 10.00 Uhr. Jeder weitere Veranstaltungstag beginnt jeweils um 9.00 Uhr. Das Ende eines Veranstaltungstages ist für 17.00 Uhr geplant. Abweichungen hiervon sind jedoch möglich.

8. Veranstaltungsinhalte und Durchführung

QUi® behält sich vor, Veranstaltungsinhalte entsprechend den markttechnischen Erfordernissen zu gestalten und anzupassen. Mit der Durchführung der Veranstaltungen können auch Dritte beauftragt oder hinzugezogen werden.

9. Copyright

Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Veranstaltungsunterlagen oder von Teilen daraus behalten wir uns vor. Kein Teil Veranstaltungsunterlagen darf - auch auszugsweise - ohne unsere schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form - auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung - reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

10. Haftung

In unseren Veranstaltungen werden Unterricht und Übungen so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer die Veranstaltungsziele erreichen kann. Für den Lernerfolg haften wir jedoch nicht. Wir haften für von unseren Mitarbeitern vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden - gleich aus welchem Rechtsgrund - einmalig bis zu einem Gesamtbetrag in Höhe der Gesamtvergütung, höchstens jedoch insgesamt bis zu einem Betrag von EUR 25.000. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

11. Hotelbuchungen

Eventuelle Hotelbuchungen nehmen Sie bitte selbst vor. Wenn wir die Veranstaltung in einem Hotel durchführen, haben wir für Sie günstige Sonderkonditionen vereinbart. Hotelprospekte gehen Ihnen auf Wunsch mit der Anmeldebestätigung zu.

12. Datenschutz

Wenn ein Kunde bzw. Teilnehmer unter den persönlichen Schutzbereich des Bundesdatenschutzgesetzes fällt, erklärt er sich mit der Verarbeitung der Daten, soweit sie für den Zweck des Vertrages erforderlich sind, einverstanden.

13. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Köln.

14. Sonstiges

Auf das Vertragsverhältnis und seine Durchführung findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Diese Rechtswahl gilt auch für Verbraucherverträge, sofern Art. 29 EGBGB nicht entgegen steht.

© 2014 QUi® GmbH, Leienhöher Weg 45, 51789 Lindlar, Tel.: +49 (0)2207 705 105 Ι Impressum Ι top